Meister Li Zhi-Chang

Veröffentlicht am
  • Wer dem Wissen nachgeht, Tag um Tag zu lernen;
  • Wer dem Tao nachgeht, Tag um Tag zu verlieren.
  • Durch ständiges Verlieren gelingt das Nichtstun –
  • durch Nichtstun wird alles getan.
    <Laotse>
Meister Li Zhi-Chang

Meister Li Zhi-Chang
Eu-Chi Treffen in Elsass, 2004

Meister Li Zhi-Chang ist einer der wenigen authentischen Chinesischen Qi Gong Lehrer, welche das Stille Qi Gong in Europa unterrichten. Er wurde im November 1942 in Beijing/China geboren und wuchs in einer traditionsreichen Familie auf. Durch die Heirat seiner Eltern wurden zwei Traditionslinien miteinander verbunden. Aus der Linie der Mutter waren es die Heilkunde und die Taoistischen „Inneren Künste“ – aus der Linie des Vaters kamen die Kampfkünste dazu.  Bereits in sehr jungen Jahren wurde er in die Geheimnisse der verschieden Qi Gong- und Kampfsport-Arten, sowie der Heilkunst eingeweiht. Doch mit der Zeit hat sich der junge Li Zhi-Chang mehr für die westlichen Sport-Disziplinen interessiert. Er war erfolgreich im Boxen, Tischtennis, Fechten und Fußball. Im Alter von 18 Jahren hat sich sein Fokus wieder verändert und er hat angefangen Mathematik, Physik und später die traditionelle Medizin zu studieren. Danach hat er 21 Jahre lang als Akupunktur-Arzt am Anding-Men Krankenhaus in Beijing gearbeitet.

Folgend der Weissagung seiner Großmutter, übersiedelte er schließlich in 1988 nach Deutschland. Seine Großmutter hat ihm vorausgesagt, dass er im Alter von 48 Jahren seine Heimat verlassen wird, um im Westen Qi Gong zu unterrichten. Zwei wichtige Ereignisse haben sein Leben ein Jahr danach geprägt – im März 1989 hat er seine Frau Chou Lan geheiratet und Ende 1989 hat er das Qi Gong Institut Li in Reutlingen gegründet. Während der einjährigen Zeit seines Wirkens in Reutlingen ist das Institut 1990 nach München umgezogen. Im Februar 2010 hat sich der größte Traum von Meister Li Zhi-Chang erfüllt – während des Frühlingsseminars mit dem Thema „Weg der Ursprungsharmonie“ wurde das neue Seminarhaus in Gronsdorf eingeweiht.

In seinen Seminaren und Ausbildungskursen über das Stille Qi Gong vermittelt Meister Li Zhi-Chang mehr als 25 Jahre eine Kombination von taoistischen, chinesisch- und tibetisch-buddhistischen Übungen; mit dem Fokus auf Tradition der „Inneren Kultivierung“. Der Wunsch von Meister Li Zhi-Chang ist ganz einfach: „Die Gesundheit, Freude, Glück und Zufriedenheit durch das Erlernen und Praktizieren von Stillem Qi Gong seinen Schülern zu vermitteln.“